Was suchen Sie?

Suche nach Schlagwort: Geschichte

9 Ergebnisse aus den Bereichen Informieren, Orientieren und Agieren gefunden.

Ein gemeinsames Schulbuchprojekt israelischer und palästinensischer Lehrer und Lehrerinnen erzählt die Geschichte des Nahostkonflikts

Nationalsozialismus

Ein Quiz zur Reaktivierung und Erweiterung von Wissen über den Nationalsozialismus, den Holocaust sowie Aspekte des Widerstandes gegen die Verfolgung jüdischer Menschen für Teilnehmende ab 16 Jahren.

Nationalsozialismus

Gruppenarbeit zu sieben jüdischen Lebensgeschichten im Nationalsozialismus für Teilnehmende ab 16 Jahren.

Nahostkonflikt

Ein Zeitstrahl zu Geschichte und Geschichtsbildern des Nahostkonflikts bis 1949. Für Teilnehmende ab 16 Jahren.

Welche Geschichte hat Antisemitismus

Gegen die Forderungen von Humanismus und Aufklärung bleibt der christliche Antijudaismus während der Frühen Neuzeit in ganz Europa wirkmächtig. In Verbindung mit sozialen Revolten führt er sogar zu Massakern.

Was ist Antisemitismus

Sekundärer Antisemitismus ist eine Form des Antisemitismus, die der Erinnerungs- oder Schuldabwehr dient. Er deutet jüdische Menschen als Kollektiv, das durch seine bloße Existenz die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus wachhält und gezielt einsetzt.

Spannungsfelder

Bei Bezugnahmen auf den Nahostkonflikt kommt es immer wieder zu antisemitischen Deutungen, Äußerungen oder Handlungen.

Welche Geschichte hat Antisemitismus

Im modernen Antisemitismus löst sich der christliche Judenhass von seiner religiösen Motivation und wird zum weit verbreiteten gewaltförmigen „kulturellen Code“, aus dem Pogrome und der Holocaust hervorgehen.

Welche Geschichte hat Antisemitismus

Heutiger Antisemitismus hat seine Wurzeln in den religiösen Vorurteilen und Stereotypen der Ablehnung des Judentums durch das Christentum. Im Mittelalter kommen weitere Motive hinzu. Judenfeindschaft zielt zunehmend auf die Abstammung und führt zu Verfolgung und Austreibung.

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Anders Denken unterstützen

Politische Bildung ist nie umsonst. In der Regel jedoch sind unsere Angebote für Sie kostenlos – wie auch diese Onlineplattform. Um unsere Unabhängigkeit bewahren, die Qualität halten, das Angebot erweitern und langfristige Perspektiven entwickeln zu können, benötigen wir Unterstützung. Und freuen uns deshalb über jede Spende.
 
Gefördert von