Was suchen Sie?

Suche nach Schlagwort: Ideologie

12 Ergebnisse aus den Bereichen Informieren, Orientieren und Agieren gefunden.
Was ist Antisemitismus

Dr. Sina Arnold über Antisemitismus in linken sozialen Bewegungen.

Ein Gastbeitrag von Sina Arnold und Jana König

Was ist Antisemitismus

Zur frühzeitigen Erkennung und Bekämpfung von Antisemitismus folgt die Bundesregierung einer Definition, die sich an der „Arbeitsdefinition Antisemitismus“ der IHRA orientiert. Diese dokumentieren wir im Wortlaut.

Spannungsfelder

Rassismus und Antisemitismus werden heute häufig im Befriff der Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) zusammengefasst. In einigen Debatten werden sie aber auch gegeneinander ausgespielt. Deshalb sollten sie zunächst als eigenständige Phänomene betrachtet werden.

Wie verbreitet ist Antisemitismus heute

Klassisch judenfeindliche Aussagen werden in Deutschland im öffentlichen Raum tendenziell sanktioniert. Subtilere Formen des Antisemitismus verzeichnen dagegen weitaus höhere Zustimmungsraten.

Was ist Antisemitismus

Antisemitisches Denken verknüpft ‚die Juden’ fest mit Geld und Handel. Statt die kapitalistische Ökonomie zu durchdringen, behauptet es verkürzend einen Gegensatz zwischen als ‚jüdisch’ markierter Zirkulations- und dem Gemeinwohl dienender Produktionssphäre.

Was ist Antisemitismus

Sekundärer Antisemitismus ist eine Form des Antisemitismus, die der Erinnerungs- oder Schuldabwehr dient. Er deutet jüdische Menschen als Kollektiv, das durch seine bloße Existenz die Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus wachhält und gezielt einsetzt.

Was ist Antisemitismus

Kritik an Israel als aktuelle Form des Antisemitismus, die in Deutschland höchste Zustimmungswerte erzielt. Sie verwendet antisemitische Stereotypen und Bilder, setzt die Politik Israels mit der des Nationalsozialismus gleich und vollzieht eine Täter-Opfer-Umkehr.

Was ist Antisemitismus

Im allgemeinen Sprachgebrauch fasst der Begriff Antisemitismus die Gesamtheit feindlicher Vorstellungen gegenüber Juden als Kollektiv in Geschichte und Gegenwart.

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Anders Denken unterstützen

Politische Bildung ist nie umsonst. In der Regel jedoch sind unsere Angebote für Sie kostenlos – wie auch diese Onlineplattform. Um unsere Unabhängigkeit bewahren, die Qualität halten, das Angebot erweitern und langfristige Perspektiven entwickeln zu können, benötigen wir Unterstützung. Und freuen uns deshalb über jede Spende.
 
Gefördert von