Was suchen Sie?

Vortrag: Antisemitismus und Soziale Arbeit

Veranstalter: Fachhochschule Erfurt / Universität Erfurt

 

Referentin: Marina Chernivsky (Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment, ZWST)

 

Im Rahmen der Ringvorlesung „Homogenität oder Vielfalt – in welcher Welt wollen wir leben?“

Was erschreckt die einen, welche Vorstellungen haben die anderen? Schließen sich Homogenität und Vielfalt aus? Was verbirgt sich hinter Konzepten wie Interkulturalismus oder Plurinationalität? In welcher Welt leben wir und in welcher wollen wir wirklich leben? Was tun wir dazu? Wie bildet sich das in der Politik ab? Vielleicht auch: Was sagt Soziale Arbeit dazu?

Die Ringvorlesung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Erfurter Hochschulen - Fachhochschule und Universität Erfurt, diesmal unter Federführung der Fachhochschule Erfurt. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei.

Die Veranstaltung findet mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung Thüringen, des Landesseniorenrates Thüringen, der Landeszentrale für politische Bildung, der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V. und der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Fachhochschule Erfurt e.V. statt.

 

Fachhochschule Erfurt
Audimax (Haus 8)
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt

 

Weitere Informationen

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Anders Denken unterstützen

Politische Bildung ist nie umsonst. In der Regel jedoch sind unsere Angebote für Sie kostenlos – wie auch diese Onlineplattform. Um unsere Unabhängigkeit bewahren, die Qualität halten, das Angebot erweitern und langfristige Perspektiven entwickeln zu können, benötigen wir Unterstützung. Und freuen uns deshalb über jede Spende.
 
Gefördert von