Was suchen Sie?

Vortrag: Antisemitismus in der postmigrantischen Gesellschaft

Veranstalter: Berliner Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation der Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA)

 

Dr. Sina Arnold, Technische Universität Berlin

Antisemitismus erlebt im Zuge von als krisenhaft wahrgenommenen politischen und gesellschaftlichen Prozessen eine Renaissance und tritt dabei in unterschiedlichen Erscheinungsformen und Kontexten auf. Er unterliegt gegenwärtig Veränderungen in einer Gesellschaft, die von Flucht und Migration sowie vom Anstieg des Rechtspopulismus geprägt ist. Gefragt wird nach den zentralen Formen des aktuellen Antisemitismus, den bestimmenden Motiven der Träger*innen und dem öffentlichen medialen Diskurs.

Ein Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Rückfall in eine autoritäre Zukunft?” Flyer

 

Informationen und Anmeldung

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Anders Denken unterstützen

Politische Bildung ist nie umsonst. In der Regel jedoch sind unsere Angebote für Sie kostenlos – wie auch diese Onlineplattform. Um unsere Unabhängigkeit bewahren, die Qualität halten, das Angebot erweitern und langfristige Perspektiven entwickeln zu können, benötigen wir Unterstützung. Und freuen uns deshalb über jede Spende.
 
Gefördert von