Was suchen Sie?

Fachforum: „Wie das Gewitter in der Wolke“ – Israelbezogener Antisemitismus als pädagogische Herausforderung

Am 25. November 2021 veranstaltet das Kompetenznetzwerk Antisemitismus das digitale Fachforum zum Thema „Wie das Gewitter in der Wolke“ – Israelbezogener Antisemitismus als pädagogische Herausforderung.

In seinem Essay „Der ehrbare Antisemitismus“ beschrieb Jean Améry bereits 1969, dass der Antisemitismus im Antizionismus enthalten sei „wie das Gewitter in der Wolke“. Aktuell ist israelbezogener Antisemitismus eine weit verbreitete und besonders relevante Erscheinungsform des Antisemitismus. Er zeichnet sich im Allgemeinen und besonders hierzulande durch große Emotionalität aus und zeigt sich unter anderem in Äußerungen, die Israel das Existenzrecht aberkennen. Israelbezogener Antisemitismus dient auch immer wieder zur Legitimation von Gewalttaten gegen Jüdinnen*Juden – das macht ihn so gefährlich.

Das Ziel des Fachforums ist es, israelbezogenen Antisemitismus als pädagogische Herausforderung zu diskutieren. Dabei stehen folgende Fragen im Zentrum: Wie äußert sich israelbezogener Antisemitismus aktuell? Und: Welche Methoden sind besonders geeignet, um israelbezogenem Antisemitismus pädagogisch zu begegnen? Ein besonderer Fokus liegt auf dem Verhältnis von Wissensvermittlung und anderen Formen der Bearbeitung von israelbezogenem Antisemitismus: Wie viel historisches Hintergrundwissen über Israel und den israelisch-arabischen Konflikt ist in der Vermittlung (von Pädagog*innen und Multiplikator*innen) nötig, um israelbezogenem Antisemitismus zu begegnen? Über diese und andere Fragen werden die Teilnehmer*innen des Fachforums in einen Austausch kommen.

Veranstaltung (online):  Zur Anmeldung für diese digitale Veranstaltung nutzen Sie bitte das Formular auf der Webseite anmeldung.bs-anne-frank.de (unter „Digitale Angebote und Fachtage“)

Haben Sie gefunden, was Sie suchten?

Anders Denken unterstützen

Politische Bildung ist nie umsonst. In der Regel jedoch sind unsere Angebote für Sie kostenlos – wie auch diese Onlineplattform. Um unsere Unabhängigkeit bewahren, die Qualität halten, das Angebot erweitern und langfristige Perspektiven entwickeln zu können, benötigen wir Unterstützung. Und freuen uns deshalb über jede Spende.
 
Gefördert von